Wähle Sprache : Romana English Italiano Français Español Magyar Русский عربي Srpski
 
 

Dosenkraftstofffilter

      Die Dosenkraftstofffilter werden gewöhnlich als Feinfilter oder Vorfilter bei Systemen zur mehrstufigen Filtration eingesetzt. Deshalb kann man diese Filtertypen mit charakteristischer Wasserablassschraube des innen untergebrachten Abscheiders treffen. Im Grunde genommen löst sich das Wasser nicht im Kraftstoff auf, sondern kommt in Form von Tropfen oder Emulsion, die Verstärkung der Korrosion von Metallteilen der Kraftstoffanlage verursacht, vor. Sie wird aus dem Kraftstoff entfernt unter Ausnutzung der Sedimentation, also des durch die Gravitation verursachten Fallens von Wassertropfen in Absetzbecken, und der Koaleszenz, also der Ausscheidung von Wassertropfen während des Kraftstoffdurchflusses durch Filterdiaphragma . Äußerlich sind diese Filter den Dosenölfiltern ähnlich. Sie enthalten aber keine Innenventile. Ähnlich ist auch der Prozess des Wechsels von verbrauchten Filtern, der sich darauf zurückführen lässt, dass das verbrauchte Filter herausgedreht und ein neues Filter eingedreht wird. Darüber hinaus ist die Entsorgung der Dosenkraftstofffilter wie im Falle von Spin-On-Ölfiltern kostspielig, deshalb wird die Konstruktion bei modernen Motoren durch immer häufiger eingesetzte „EKO”-Patronen verdrängt.

 

Die neuesten Uniflux Filter