Wähle Sprache : Romana English Italiano Français Español Magyar Русский عربي Srpski
 
 

bypass-motorschmiersysteme

      Die Verbrennungsmotoren mit einem großem Hubraum haben oft ein mit zwei Filtertypen ausgestattete Schmiersystem. Das eine Filter ist in Reihe angeordnet. Durch dieses Filter fließt das durch die Pumpe geförderte gesamte Öl. Das andere Filter hingegen ist in das System parallel eingebaut. Durch dieses Filter fließt ca. 10% Öl, das in die Ölwanne gereinigt zurückkommt. Bei diesem System ist das Filter für vollen Durchfluss ein Filter mit mittlerer Reinigungsfeinheit. Das Bypaßfilter hingegen ist ein Feinfilter. Als Bypaßfilter werden im Schmiersystem oft Schleuder eingesetzt, bei denen Verunreinigungen aus dem Öl im Feld der Zentrifugalkräfte getrennt werden. Es werden auch Filter mit einem aus einem speziellen Vlies oder speziellen Filterpapieren ausgeführten Diaphragma eingesetzt. Die Bypaßfilter mit Diaphragma kennzeichnen sich dadurch, dass während des Betriebs die Menge des filtrierten Öl abnimmt, weil bei Blockierung des Filterdiaphragmas Strömungswiderstände zunehmen. Bei manchen Motoren, bei denen das Reihen-Bypaß-Schmiersystem funktioniert, werden Dosenfilter mit zwei Filterpatronen angewandt und zwar ein Filter für vollen Durchfluss und ein Bypaßfilter. Diese "integrierten" Filter nehmen weniger Platz ein, und deren Wechsel ist wesentlich kürzer. Innerhalb dieses Filters erfolgt die Verteilung des Ölstroms in einen Hauptstrom, der in den Motor geleitet wird, und einen Bypaßstrom, der nach genauer Reinigung in die Ölwanne zurückkmmt.

 

Die neuesten Uniflux Filter