Wähle Sprache : Romana English Italiano Français Español Magyar Русский عربي Srpski
 
 

herkömmliche konstruktion

      Die vor einigen zehn Jahren hergestellten Ölfilterpatronen kennzeichnen sich vor allem durch ihre solide Bauart. Die Metalldeckel und der aus Lochblech ausgeführte Innenkern gewährleisten eine hohe Druckfestigkeit und Beständigkeit gegen Temperaturänderungen. Die aus speziellen Papieren auf Basis von Zellulosefasern ausgeführten Filterdiaphragmen filtrieren das Öl und gewährleisten die Erhaltung seiner guten Eigenschaften während des Betriebs. Die Diaphragmen werden oft von außen durch eine Abdeckung aus Lochpapier, manchmal sogar aus Metallnetz, geschützt. Diese Abdeckungen schützen die Spitzen von Plissees vor mechanischen Beschädigungen sowie versteifen das Diaphragma, verhindern Verformungen und Anhaften von Nachbarplissees. Die hohen Entsorgungskosten und der Einsatz von umweltfreundlicheren Werkstoffen haben verursacht, dass diese Konstruktionen bei modernen Motoren durch "EKO"-Patronen, die keine Metallteile enthalten, verdrängt wurden.

 

Die neuesten Uniflux Filter