Wähle Sprache : Romana English Italiano Français Español Magyar Русский عربي Srpski
 
 

rolle des überlaufventils

     Das Überlaufventil (by-pass valve) befindet sich immer im Schmiersystem mit einem Filter für vollen Durchlauf (im System in Reihe angeordnet). Es ist oft im Filter allein eingebaut. Es gibt aber auch Konstruktionen, bei denen das Ventil im Motorgehäuse untergebracht ist. Unabhängig von der Stelle, an der es sich befindet, hat es eine zu erfüllende Aufgabe und zwar Öldurchfluss im Motor zu verbessern, wenn die Strömungswiderstände durch Filter zu hoch sind und die Gefahr unzureichender Schmierung zusammenarbeitender Teile besteht. Es wurde anerkannt, dass geringere Schäden durch die Schmierung und Abkühlung mit schmutzigem Öl verursacht werden als dessen Mangel, der sogar das Festfressen des Motors verursachen kann. Es kann grundsätzlich zwei Gründe, aus denen Widerstände der Ölströmung durch Filter das Überlaufventil öffnen, geben. Der erste Grund ist hohe Öldichte, was im Winter bei einem wesentlichen Temperaturrückgang der Fall ist. Wenn ein Auto nach einem langen Aufenthalt (z.B. während der morgigen Fahrt zur Arbeit) gestartet wird, trifft das kalte und dichte Öl auf das Filterdiaphragma und fließt dadurch viel schwieriger. Der dann entstehende Druckanstieg verursacht die Öffnung des Überlaufventils. Der zweite Grund für die Öffnung des Überlaufventils ist der Verschleiß des Filterdiaphragmas. Wenn das Filter übermäßig verschmutzt ist, dann ist sein Filterdiaphragma durch daran gesammelte Verschmutzungen blockiert. Es kommt dann vor, dass das Überlaufventil die ganze Zeit geöffnet ist. Um dies zu verhindern, darf man nicht vergessen, Filter und Öl nach Anweisungen des Autoherstellers zu wechseln.

 

Die neuesten Uniflux Filter